Bauherr: Stadtwerke München GmbH
Planung: h4a Gessert + Randecker
Ausschreibung + Objektüberwachung: h4a mit Martin Ott
Gesamtbaukosten: 42 Mio Eur
Bauzeit: 24 Monate
Fertigstellung: 2008
Mitarbeiter: Dagmar Brühne, Christof Diez, Andreas Nies

Neubau Münchner Technologiezentrum

Der künftige Technologiepark wird als Campus mit einer klar ablesbaren, modularen Baustruktur entwickelt. Der Neubau des Technologiezentrums bildet als erster Bauabschnitt hierzu den Auftakt.

Das MTZ dient der Förderung innovativer, technologieorientierter Jungunternehmen. Es werden Büro-, Labor- und Werkstatteinheiten als unterschiedliche Module entwickelt, die, als Haus im Haus, in einem einheitlichen Gebäuderaster integriert werden. Die Büro-Module variieren vom klassischen Zweibund, über Kombistrukturen bis hin zu individuellen Bürotypen. Kunststoff – Pneus überspannen die kommunikative, begrünte Erschließungshalle.

Durch die Umsetzung vielfältiger Maßnahmen zur Energieoptimierung entsteht ein zeitgemäßes Gebäude, das ökologische Zielsetzungen in ein modernes Technologiegebäude umsetzt.