Bauherr: Filder Stadtwerke
Planung: Fink, Mühlich & Partner, Ulm
Ausschreibung + Objektüberwachung: g+o architekten
Gesamtkosten: 8,3 Mio. Euro
Architekt: Mühlich, Fink und Partner, Ulm
Fertigstellung: 2020
Mitarbeiter*in:

Fotograf: Christoph Sigel

Filder Stadtwerke

Zwei übereck stehende kubische Baukörper definieren am neuen Standort Vorbereich und Bauhof der Stadtwerke : der 3-geschossige Verwaltungsbau und die große Lagerhalle mit Werkstatt.
Im Ersteren sind Büroräume auf kurzen Wege um einen zentralen Kern organisiert. Der Baustoff Beton in Form von Fertigteilwänden und Sichtbetonflächen folgt einem durchgängigen, rationalen Materialkonzept, das die Zweckbestimmung eines modernen Infrastrukturunternehmens architektonisch zum Ausdruck bringt.